Oh Du Fröhliche #4 – Schwarz-Weiß-Gebäck

Ein Klassiker, den ich als Kind gerne mochte aber seither nicht mehr gebacken habe- unerklärlich, ist das Schwarz-Weiß-Gebäck doch immernoch sooo lecker!
image
Zutaten:

  • 300 g Mehl
  • 150 g Zucker
  • 1 Ei oder 2 Eigelb
  • 200 g kalte Butter
  • 2 EL Kakao
  • 2 EL Sahne

Zubereitung:

Aus allen Zutaten außer Kakao und Sahne mit den Knethaken des Rührgerätes einen glatten Teig kneten. Die Hälfte des Teiges schonmal wegpacken und kühl stellen. Den restlichen Teig mit Kakao und Sahne verkneten und ebenfalls kühl stellen bis zur weiteren Verarbeitung. Der Teig lässt sich am besten verarbeiten, wenn er ca. 30 Minuten im Kühlschrank zugebracht hat.

Ofen auf 180 °C Ober/Unterhitze vorheizen.

Spiral-Schwarz-Weiß-Gebäck: dazu zwei Teigplatten möglichst dünn und gleichgroß ausrollen, übereinander legen und von der breiten Seite her aufrollen. Die Rolle in ca. 5 mm breite Scheiben schneiden.

Pyramiden-Schwarz-Weiß-Gebäck: dazu zwei Teigplatten möglichst dünn (3-4 mm) ausrollen. Quadrate/Kreise/Sterne/Herzen… unterschiedlicher Größe ausstechen und farblich abwechselnd zu kleinen Pyramiden aufeinandersetzen.

Schwarz-Weiß-Taler: Eine Teigplatte möglichst dünn (3-4 mm) ausrollen, darauf eine Rolle andersfarbigen Teig legen und aufrollen. Die Rolle in ca. 5 mm breite Scheiben schneiden.

Die Plätzchen 12 bzw 15 (Pyramiden) Minuten backen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s