Der feuchtfroehliche Adventskalender: Türchen Nummer 23

Hiervon am besten gleich mehr herstellen, es geht schnell, es ist einfach und es ist so lecker! Den Glühweinsirup kann man hervorragend mit Champagner oder trockenem Sekt aufgießen (ca. 1 Tl Sirup pro Glas) oder über Vanillepudding oder andere (Vanille)Desserts geben. Hübsch verpackt ist der Glühweinsirup ein schönes Geschenk.

Kir Royal in der Weihnachtsedition: Glühweinsirup

Zutaten für 250 ml

  • 1/2 Vanilleschote
  • 750 ml guter (!) gewürzter Glühwein (nie am Alkohol sparen!)
  • 100 ml frisch gepresster Orangensaft
  • 250 g Zucker

Die Vanilleschote längs halbieren und das Mark mit dem Messerrücken herauskratzen. Schote, Vanillemark, Glühwein, Orangensaft und Zucker in einem Topf verrühren, aufkochen und bei starker Hitze unter gelegentlichem Rühren auf 250 ml einkochen lassen. Sirup abkühlen lassen.

Die Vanilleschote entfernen und den Sirup in ein sauberes Glas oder eine Flasche füllen und verschließen.

Wer mag und am Tag vor Heiligabend Zeit hat, kann den Glühwein natürlich auch selbst herstellen.

Glühwein:

Zutaten für 750 ml Glühwein:

  • 750 ml trockener, nicht zu schwerer Rotwein
  • Schale von 1/2 Bio-Zitrone
  • 80 g Zucker
  • 2 Zimtstangen
  • 10 Gewürznelken
  • Saft von 2 Orangen
  • 125 ml Orangenlikör (z.B. Cointreau)

Zubereitung:

Alle Zutaten bis auf den Orangenlikör in einen Topf geben und gut verrühren. Zugedeckt bei kleiner Hitze ganz langsam heiß werden lassen, bis der Wein leicht Schaum an der Oberfläche bildet. Auf diese Weise 10-15 Minuten zugedeckt köcheln lassen.

Den Orangenlikör zugießen, unterrühren und nochmals zugedeckt bei ausgeschalteter Herdplatte 3-5 Minuten mit der Restwärme nachziehen lassen. Dann heiß durch ein Sieb in Tassen oder große hitzebeständige Gläser gießen und den Glühwein ganz heiß trinken. Oder eben zu Glühweinsirup weiterverarbeiten 🙂

Der feuchtfroehliche Adventskalender: Türchen Nummer 5

Für das Nikolausfrühstück morgen & den Weihnachtsbrunch, zum Behalten & Verschenken und für Türchen Nummer 6!

Glühweingelee:

Für 4 Gläser à 250 ml:

  • 1 unbehandelte Orange
  • 500 ml guter Rotwein (nie am Alkohol sparen!)
  • 8 Gewürznelken
  • 4 Sternanis
  • 4 Zimtstangen
  • 450 ml heller Traubensaft
  • 300 g Gelierzucker (3:1)

Zubereitung:

Vier Einmachgläser (oder Twist-off-Gläser; à 250 ml Inhalt) samt Deckeln in sprudelndem Wasser 5 Minuten auskochen, trocknen lassen.

Die Orange waschen, abtrocknen und die Schale mit einem Zestenreißer oder einem Messer so dünn abschälen, dass nichts Weißes dran ist, das ist nämlich bitter. Die Schale zusammen mit dem Wein und den Gewürzen in einen Topf geben und aufkochen. Vom Herd nehmen und 2 Stunden ziehen lassen.

Die Gewürze und die Orangenschale aus dem Wein nehmen (und wer mag kann sie auf die Gläser verteilen). Den Traubensaft sowie den Gelierzucker unter den Wein rühren. Aufkochen und 3 Minuten sprudelnd kochen lassen. Abschäumen und auf die Gläser verteilen. Gläser verschließen und 10 Minuten auf den Deckel stellen. Umdrehen und abkühlen lassen.

Und jetzt ganz gespannt auf Türchen Nummer 6 warten 🙂