Oh Du Fröhliche #3 – Himbeer-Amarettini

Aus der aktuellen „Lecker Christmas“ kommt das Reept für diese bitterbösen, weil superleckeren Himbeer-Amarettini, die auch super zur Eiweißverwertung dienen!

image

Zutaten für 55 Stück:

  • 3 Eiweiß
  • 300  g gemahlene Mandeln mit (ohne) Haut
  • 300 g Zucker
  • 1 EL flüssiger Honig
  • 4 Tropfen Bittermandelaroma
  • Himbeerkonfitüre ohne Kerne oder Mamas Himbeergelee & Puderzucker

Zubereitung:

Eiweiß, Mandeln, Zucker, Honig und Bittermandelaroma mit den Knethaken des Rührers verrühren, dann ca. 30 Minuten kalt stellen.

Ofen auf 175 °C Ober/Unterhitze oder 150 °C Umluft vorheizen. 2 Backbleche mit Backpapier belegen. Aus dem sehr, sehr klebrigen Teig kirschgroße Kugeln rollen und auf die Bleche setzen. Ich habe Einweghandschuhe angezogen, sonst würde ich jetzt wohl noch irgendwo in der Küche festkleben 🙂

Mit dem Stil eines Holzkochlöffels Mulden in die Teigkugeln drücken und diese mit Himbeergelee füllen.

Für 15 Minuten backen, auskühlen lassen und dann mit Puderzucker bestäuben! Soooo lecker 🙂
image

Oh Du Fröhliche #2 – Marzipan-Kokos-Schoko-Makronen

Uiuiui werden manche denken „Marzipan-Kokos-Schoko-Makronen“ gewagt, gewagt. Sind doch Marzipan und Kokos „schwierige Zutaten“, die nicht jeder mag.

Auf der Suche nach weihnachtlicher Eiweißverwertung habe ich dieses Rezept gefunden…naja eigentlich war es ein bisschen anders, nämlich mit Schoko-Kuvertüre aber ich hatte zuwenig Kokos und dafür dann aber noch Bitterschoki…und es ist sooo lecker geworden!

image

Zutaten für ca. 40 Marzipan-Kokos-Schoko-Makronen:
2 Eiweiß
200 g Marzipanrohmasse
100 g Puderzucker
160 g Kokosraspeln
40 g Bitterschokolade, geraspelt
Abgeriebene Schale & Saft 1/2 Zitrone

Zubereitung:
Den Backofen auf 175°C (Umluft 150°C) vorheizen.

Marzipan zerkleinern und mit dem ungeschlagenen Eiweiß verrühren. Ja, das ist kein Tippfehler 🙂 mit dem ungeschlagenen Eiweiß!
Kokosraspel, Schokolade, Puderzucker, Zitronensaft und -schale unterrühren. Die Masse ist bröselig, das soll so!

Mit zwei Teelöffeln aus der Makronenmasse ca. 40 Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech oder Backoblaten setzen und diese ca. 15 min backen.
Die letzten Minuten ruhig öfter nachschauen. Wenn die Marzipan-Kokos-Schoko-Makronen leicht gebräunt sind, sind sie grad richtig.

Unglaublich: ungeschlagenes Eiweiß! Funktioniert aber super! Wer es nicht glaubt, muss es ausprobieren!