Hugo- oder: diesmal den Trend nicht verpassen

Aperol Spritz ging irgendwie an mir vorbei. Nicht, dass ich das Zeug nicht mag, ich habe es nur pünktlich ein Jahr nachdem es das Trendgetränk auch in meiner Heimatmetropole wurde für mich entdeckt. Das soll mir nicht nochmal so gehen!

Also: 1 Glas Hugo

Weißweinglas (geht auch im Sektglas)

2cl Holunderblütensirup
10cl Prosecco (Original) oder eben einen ordentlichen Rieslingsekt, für all diejenigen, die keinen Secco mögen
1 Spritzer Mineralwasser
3-4 Blätter Minze
2 Eiswürfel
Zutaten in dieser Reihenfolge ins Glas und dann in sich füllen.