Der feuchtfroehliche Adventskalender: Türchen Nummer 2

Genuss zum Verschenken. Oder Behalten & selber trinken 🙂 Funktioniert auch zu Ostern gut!

Selbstgemachter Eierlikör:

Zutaten für etwa 900ml

  • 6 ganz frische Bio-Eigelb (Kl. M)
  • 150 g Puderzucker
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Prise gemahlene Nelken
  • 250 ml Kondensmilch (10%)
  • 500 ml guten Weinbrand (nie am Schnaps sparen!)

Zubereitung:

Die Eigelbe und den Puderzucker mit dem Handrührgerät etwa 5 Minuten hell und cremig rühren. Die Vanilleschote längs halbieren und das Mark herauskratzen. Vanillemark und die gemahlenen Nelken unterrühren.

Zuerst die Kondensmilch, dann den Weinbrand in dünnem Strahl unter ständigem Rühren zugießen. 2 Stunden in der Schüssel kalt stellen und gelegentlich vorsichtig umrühren.

Eventuell entstandenen Schaum vom Eierlikör abschöpfen und den Likör in eine Flasche umfüllen.

Man muss übrigens nicht gleich alles austrinken. Im Kühlschrank hält sich der Eierlikör 4-6 Wochen.

In diesem Sinne: Cheers! Feuchtfroehliche Grüße und einen schönen 1. Advent 🙂

Der feuchtfroehliche Adventskalender- das erste Türchen

Ich liebe die Vorweihnachtszeit und habe euch daher in meinem ersten WordPress-Jahr einen Adventskalender mit kleinen und großen Süßigkeiten zusammengestellt.

Hier gibt es jeden Tag ein vorweihnachtliches Rezept: Desserts, Geschenke aus der Küche, Plätzchen, Pralinen und vieles weihnachtlich Leckeres mehr! Die meisten Rezepte habe ich schon ausprobiert, einige wenige stehen dieses Jahr erstmals auf meiner weihnachtlichen 2-Do-Liste.

Ich hoffe, es ist für Jede/n etwas dabei und ich kann euch die Adventszeit ein wenig versüßen! Jetzt aber genug der Vorrede- los geht’s!

Schnell noch 4 Feigen kaufen gehen, den Rest für dieses schnelle, leckere, süß-cremig-frisch-fruchtig-karamellige Dessert hat man (meistens) zu Hause! Und wer keine Feigen bekommt oder sie schlicht nicht mag, der nimmt Orangenfilets! Oder Birnenspalten, oder Äpfel… Ja, dieses Dessert ist sehr variabel!

Karamell-Feige auf Vanille-Quark:

Zutaten für 4 Portionen:

  • 250 g Speisequark
  • 2-3 EL Vanillezucker
  • Mark einer Vanilleschote
  • 3 EL flüssiger Honig
  • 1 Eiweiß (Kl. M)
  • 1 Prise Salz
  • 4 Feigen (oder anderes Obst)
  • 4 EL Zucker
  • 100 ml Portwein

Zubereitung:

Den Quark mit Vanillezucker und Vanillemark sowie dem flüssigen Honig glatt rühren. Das Eiweiß mit einer Prise Salz zu steifem Schnee schlagen. Mit einem Schneebesen unter die Quarkcreme heben und kalt stellen.

Die Feigen (evtl. schälen und) vierteln. Zucker in einen Topf geben und unter Rühren goldbraun karamellisieren lassen. Mit dem Portwein ablöschen und unter Rühren leise kochen lassen, bis sich der Karamell gelöst hat. Feigen zugeben, vorsichtig unterrühren und kalt werden lassen. Nimmt man die Alternativ-Orangenfilets, muss man beim Rühren noch ein wenig vorsichtiger sein!

Quarkschaum mit den Feigen und der Karamellsauce servieren.

Nicht verpassen: morgen geht es natürlich mit Türchen Nummer 2 weiter! Habt ein wunderschönes Adventswochenende!