Skrei vor Glück: Skrei auf Risotto

Ok- blödes Wortspiel. Aber saugutes Rezept, eigentlich schon dermaßen legendär, dass ich den Link zu Arthurs Tochter wahrscheinlich nicht posten müsste. Ich hab den Skrei auf ein Risotto gelegt, so wie Uwe von highfoodality hier und die Sauce hab ich ihm auch geklaut. Aber wie immer, war ich nur nah am Rezept und schreib euch daher meine Version hier auf (naja, so in etwa wahrscheinlich ;))

Der Skrei war der Hauptgang letztes Jahr an Ostern.

IMG_20150403_190219

Zutaten für 4:

  • 500g Risotto-Reis (Arborio oder Carnaroli)
  • 750g Skrei mit Haut
  • Babyspinat, gewaschen, nochmal gewaschen😉 und grob gehackt
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 l Gemüsebrühe
  • etwas Noilly Prat
  • etwas Butter
  • Salz, Pfeffer

Für die Sauce:

  • 75ml Noilly Prat
  • 200ml Sahne
  • etwas Zucker
  • etwas Sojasauce
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Für das Risotto Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Die Gemüsebrühe kochen.

Die Zwiebeln und den Knoblauch in etwas Butter glasig dünsten. Den Reis zugeben und unter Rühren rösten. Mit einem guten Schuss Noilly Prat ablöschen und kurz aufkochen. Dann die Brühe zugießen, aufkochen lassen und dann die Hitze wegnehmen, so dass es „nur noch grad so“ köchelt. Das Risotto braucht jetzt noch etwa 20 Minuten.

Zeit für den Fisch: Der Fisch braucht 10 Minuten.

Den Backofen auf 60°C vorheizen.

Den Skrei auf der Haut in etwas Butter 3-4 Minuten bei mittelerer Hitze anbraten. Wenden, und etwa 1 Minute braten. Dann für 4-5 Minuten in den Ofen geben.

Die Pfanne mit Noilly Prat ablöschen, die Sahne zugeben und aufkochen. Alles bei mittlerer Hitze eindicken lassen und mit Sojasauce, Salz, Zucker und Pfeffer abschmecken.

Jetzt schnell das Risotto fertig machen: den Babyspinat unterrühren und in tiefe Teller geben. Den Skrei dekorativ darauf legen und mit der Sauce beträufeln. Die ist das wahre Highlight.

Bis morgen🙂

 

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s