Der feuchtfroehliche Adventskalender: Türchen Nummer 15

Ein nicht gerade leichtes Dessert, aber die nächste Bikinisaison ist noch eine Weile hin 🙂 dafür gibt es hier ein tolles Zusammenspiel verschiedener Aromen!

Maronencreme:

Zutaten für 4 Portionen:

  • 200 g Maronen (gegart, geschält)
  • 200 ml Milch
  • 1 gehäufter El Vanillezucker
  • 2 El Rum
  • 150 g blaue Weintrauben (kernlos), gewaschen
  • 1 Orange (unbehandelt)
  • 100 ml Orangensaft
  • 3 Tl Honig
  • 100 g Schlagsahne

Zubereitung:

Maronen, Milch, Vanillezucker und Rum in einem Topf aufkochen und 10 Minuten bei milder Hitze zugedeckt köcheln lassen. Mit  dem Stabmixer fein pürieren und vollständig abkühlen lassen.

Inzwischen die Trauben längs halbieren. Von der Orange mit einem Zestenreißer Schale dünn abreißen. Mit Orangensaft und Honig mischen und über den Trauben verteilen.

Die Schlagsahne halb steif schlagen und nach und nach unter das abgekühlte Maronenpüree heben.

In 4 Dessertgläser verteilen und mit den marinierten Trauben servieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s