Der feuchtfroehliche Adventskalender: Türchen Nummer 9

Lebkuchen kann man selbst machen aber das dauert lang und ist anstrengend. Das Rezept hier ist ruckizucki und easy-peasy und yummieyummie:

Lebkuchen-Biskuits

Für 15 Stück

  • 2 Eier, getrennt
  • Salz
  • 5 El Zucker
  • 60 g Mehl
  • 3 Tl Lebkuchengewürz
  • 2 Tl Puderzucker
  • 4 El Hagebutten oder Orangenkonfitüre oder Glühweingelle 😉 oder was immer ihr mögt

Zubereitung:

Die Eiweiße und 1 Prise Salz mit dem Handrührgerät steif schlagen. Den Zucker nach und nach einrieseln lassen und 2 Minuten weiterschlagen. Die Eigelbe vorsichtig unter den Eischnee heben. Mehl mit 2 Tl Lebkuchengewürz in 3 Portionen auf die Masse sieben und mit einem Schneebesen unterheben.

Die Biskuitmasse in einem Spritzbeutel mit Lochtülle (ø 1 cm) füllen und mit ausreichend Abstand im besten Fall 30 etwa 5-6 cm lange, knochenförmig auf mit Backpapier belegte Bleche spritzen. Leicht mit Puderzucker bestreuen und im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad (Ober/Unterhitze, Umluft 180 Grad) auf der mittleren Schiene 9-11 Minuten hellbraun (!) backen. Auf den Blechen abkühlen lassen.

Die Konfitüre glattrühren und in einen Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle (ca. 4 mm) geben. Die Hälfte der Löffelbiskuits auf der flachen Seite mit der Konfitüre bespritzen und die übrigen Biskuits daraufsetzen.

Restlichen Puderzucker und 1 Tl Lebkuchengewürzmischen und die Biskuits damit bestäuben.

Ich wünsche Euch allen einen schönen 2. Advent! Feuchtfroehliche Grüße

Advertisements

Ein Gedanke zu “Der feuchtfroehliche Adventskalender: Türchen Nummer 9

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s