Lebkuchenmousse- alles wird gut!

Langsam -und pünktlich zu PAMK Weihnachtstauscherei- werde ich wieder fit(ter) 🙂 die Grippe des Todes scleicht sich langsam!
Habe gestern mal eine Lebkuchenmousse gerührt und mir eine 2bake Liste für die Vorweihnachtszeit zusammengestellt, mich endlich mal für einen Dessertkurs bei Mannheims Dessertwerkstatt angemeldet und natürlich überlegt was bei mir PAMKmäßig weihnachtsverschickt wird und ganz wichtig: eine Adventsüberraschung für hier & euch geplant… Alles wird gut!

Von der Lebkuchenmousse gibt es ganz klassisch kein Foto (zu schnelle Esser), spricht ja aber für das Rezept, deswegen will ich es euch auch nicht vorenthalten! Es geht superschnell, ist eifrei und total lecker:

Zutaten für 4-6 Personen oder 8 Persönchen:

  • 1 Tafel Vollmilchschokolade
  • 1 Tafel Bitterschokolade
  • 600 ml Sahne
  • 2 EL Vanillezucker
  • 1 EL Lebkuchengewürz

Zubereitung:

Die Schokoladen über dem heißen Wasserbad schmelzen, währenddessen die Sahe mit Zucker und Lebkuchengewürz steif schlagen.

Die geschmolzene Schokolade unter Rühren ein wenig abkühlen lassen und circa 1/3 der geschlagenen Sahne einrühren. Die restliche Sahne vorsichtig unterheben und die Mousse noch mindestens 3 Stunden kühl stellen. Das war’s schon!

Und da es von der Mousse keine Fotos gibt hier ein paar andere Fotos:

Ich habe ja schon nicht mehr daran geglaubt aber die italienische Post hat endlich die Silikomart-Förmchen zugestellt und jetzt kann ich die testen! Freut euch, ich werde berichten- sobald sich eine Gelegenheit für eine dreistöckige Torte ergibt!

Advertisements

2 Gedanken zu “Lebkuchenmousse- alles wird gut!

  1. Ui, wie toll – Frau Fröhlich bloggt wieder. Ich hoffe, die „Grippe des Todes“ gibt jetzt bald auf in Anbetracht der vielen Weihnachtsleckereien, die da bald kommen 😉

    Die Lebkuchenmousse klingt schon einmal herrlich. Meine Mama macht ihre Schokomousse immer so ähnlich: Sie lässt die Schoki direkt in der Sahne schmelzen, stellt die Mixtur in den Kühlschrank und schlägt kurz vor dem Servieren die Schokosahne auf.

    Schön, dass Du wieder da bist 🙂 und weiterhin gute Besserung!
    Ylva

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s