Schokoholic Geburtstagskuchen

Schatz hatte Geburtstag und ich habe mich in den Backwahn gestürzt. Natürlich gab es Kuchen für’s Büro aber v.a. gab es natürlich einen Kuchen für’s Geburtstagskind 🙂

Zutaten: für die kleine Springform (Ø 18-22 cm) ½ Rezept spanischer Vanillekuchen:

  • 50 g Zartbitterschokolade, fein gehackt
  • Mark einer Vanilleschote
  • 2 große oder 3 kleine Eier (als ganzes Rezept sind es 5 Eier)
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Marzipanrohmasse, in kleine Würfelchen geschnitten/geraspelt
  • 75 g Butter
  • 75 g Zucker
  • 75 g Mehl
  • 25 g gehackte Mandeln

Zubereitung:
Den Ofen auf 175°C (Ober/Unterhitze, Umluft 160°C) vorheizen und die Form vorbereiten: entweder fetten & mehlen oder mit Backpapier auskleiden.

Die Eier trennen. Die Eiweiße mit Salz steif schlagen.

Marzipan mit Butter und Zucker glatt rühren. Vanillemark und Eigelbe dazugeben und zu einer cremigen Masse verrühren. Mehl mit Schokolade und den gehackten Mandeln mischen. Unter die Eigelbcreme ziehen. Den Eischnee darauf gleiten lassen und unterheben.

Den Teig in die Form füllen und 45 Minuten backen. Komplett (!) abkühlen lassen.

Die Paradiescreme mit 250 ml (statt 300 ml) Milch anrühren, ggfs. 2-3 EL Nutella einrühren und den Kuchen damit rund rum bestreichen. Den Rand mit den Schokoriegeln verzieren und mit dem Geschenkband fixieren (das fiel der Katze zum Opfer). Auf den Kuchen die Smarties o.ä. schütten und den Kuchen mit Kerzen
dekorieren.

Wenn gerade kein Geburtstag ansteht, kann man das Rezept verdoppeln und in der großen Springform backen wie angegeben. Statt dem ganzen Schoko-Schnickschnack genügen dann eine Zartbitterkuchenglasur und einige gehackte Pistazien als Topping.

Hier das Rezept als pdf. Viel Spaß beim nachmachen 🙂

Advertisements

2 Gedanken zu “Schokoholic Geburtstagskuchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s