Ein ganzes Blech Glück: Kirschstreusel

Sehr oldschool, sehr lecker! Hier das bereits angekündigte Kirschstreuselrezept zum Sonn- äh Feiertag

Für ein ganzes Blech Glück/20 Stück Kuchen:

Für die Streusel:

  • 150 g kalte Butter in kleine Würfel geschnitten
  • 200 g Mehl
  • 120 g Zucker
  • 1 Tl Zimt
  • 1 Prise Salz

Für den Belag:

  • 1 kg (Sauer)Kirschen, entsteint oder nicht oder 2 große Gläser Sauerkirschen

Für den Teig:

  • 150 g weiche Butter
  • 100 g Zucker
  • 3 Große Eier
  • 1 Zitrone bzw. deren abgeriebene Schale
  • 375 g Mehl vermischt mit
  • 3 Tl Backpulver und
  • 1 Prise Salz
  • 100 ml Milch (oder 50 ml Milch & 50 ml Kirschwasser

Backofen vorheizen: 180°C Ober/Unterhitze oder nicht vorheizen (Umluft 160°C)

Aus allen Streuselzutaten mit kalten Händen und ziemlich flott Streusel kneten: mit den Fingerspitzen zerreiben, wieder ein bisschen zusammendrücken, wieder zerbröseln und das alles halt zügig! Beiseite stellen, kommt ja erst zum Schluß dran.

Butter & Zucker zusammen hell und cremig rühren. Nach und nach die Eier dazugeben und nur solange rühren, bis von denen keine Spuren mehr zu sehen sind. Die Zitronenschale ebenfalls einrühren. Nun abwechselnd die Mehl-Backpulvermischung und Milch zugeben und alles verrühren. Der Teig sollte schwer sein und beim hochheben der Quirle langsam von diesen abfallen.

Den Teig in ein Backblech füllen und mit einem Teigschaber einigermaßen glattstreichen. Kirschen darauf verteilen und Streusel darüber streuseln. Kuchenblech für 35 Minuten backen.

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Ein ganzes Blech Glück: Kirschstreusel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s