zu viel versprochen/zu früh gefreut…

Am letzten Tag des letzten Monats und dem ersten der „alles neu“ Woche hatte ich ein Vorstellungsgespräch, danach Aussicht auf ein Gläschen Sekt im Sonnenschein mit Freunden und des Abends auf eine Tanz/Trink in den Mai-Veranstaltung. Es blieb also alles eher beim Alten: es gab n Brot und es wurde nix gekocht, geschweige denn was Neues.

Tags darauf, also gestern und an Tag 2 der „alles neu“ Woche war ich dann von Tag 1 noch weitestgehend erschöpft, durfte komische Diskussionen führen, auf die ich hätte verzichten können (sie verliefen auch ergebnislos) und wurde dann zu guter Letzt von Herrn Freund verlassen….äh…in meinem Elend allein gelassen. Also: Herr Freund fliegt jetzt in Urlaub. Ich nicht. Es gab n Eibrötchen. Und n Schnaps!

Aber heute! Heute wird gekocht! Spargelrisotto! Und es gibt auch was Neues! Matcha- äh..Chai-Eis! Die Eismaschine rührt schon fleißig, ich bin gespannt. Der Sekt ist kalt und ich freu mich auf eine liebe Freundin und nen schönen Abend. Und darauf, dass der Mai vielleicht doch noch alles neu macht…

Advertisements

2 Gedanken zu “zu viel versprochen/zu früh gefreut…

    • Danke- aber den hab ich vor Ort schon abgelehnt. Das hat leider gar nicht zusammengepasst. Kommt Zeit, kommt Job!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s