no – low carb #3: Überbackene Auberginen

Auch an Tag 3 der no – low carb Woche bin ich noch satt und glücklich! Es gibt ein Tapasrezept „rote Aubergine“, für das ich töten würde, das ein bisschen ähnlich aber viel, viel, also wirklich viel fettiger ist. Heute also die low carb und low fat Variante. Das Tapasrezept landet aber sicher auch noch hier, es ist zu gut und passt toll zu allem Gegrillten oder auch einfach nur so!

K(l)eine Kohlehydrate für 2:

  • Olivenöl, Salz & Pfeffer, Cayennepfeffer, 1 Knoblauchzehe, Zucker und Petersilie o. Basilikum (ich finde Basilikum hier leckerer)
  • 1 normalgroße oder 2 kleine Auberginen
  • 1 Dose gehackte Tomaten
  • 100 g Crème fraîche (sagt das Rezept, ich hatte noch Frischkäse da und mit dem geht es auch)
  • 50 g geriebener Pecorino

Auberginen putzen und in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Auberginenscheiben von beiden Seiten salzen und pfeffern und nebeneinander auf das Blech legen. Mit ~2 El Öl bestreiche(l)n und im heißen Ofen bei 200 °C Ober/Unterhitze (und hier ist Umluft echt nicht zu empfehlen, weil die Auberginen ja ein wenig gegrillt werden sollen) auf der mittleren Schiene 25-35 Minuten backen, die Zeit hängt stark von der Interpretation des 1/2 cm ab. Gut ist eine goldbraune Farbe der Auberginen, schlecht eine braunschwarze.

Zwischenzeitlich Tomaten mit Basilikum und der durchgepressten Knoblauchzehe mischen. Mit Zucker, Cayennepfeffer, Salz und Pfeffer würzen. Crème fraîche (Frischkäse) mit dem Pecorino mischen.

Die Tomatensauce und die aus dem Ofen befreiten Auberginenscheiben (Achtung: heiß!) abwechselnd in eine Auflaufform schichten. Die Crème-fraîche-Käse-Mischung darauf verteilen und das Ganze bei 200 °C auf der mittleren Schiene 15 Minuten goldbraun überbacken.

Laut Rezept, in dem aber wieder viel mehr Öl (ich hab keine Ahnung, was ich immer mit dem ganzen Öl machen soll) und ja Crème fraîche statt Frischkäse verwandt wurde, hat eine Portion 545 kcal, 13 g Eiweiß, 49 g Fett, 12 KH.

Statt der Frischkäse-Käse-Mischung könnte ich mir auch gut Feta, Schafs- oder Ziegen(frisch)käse vorstellen, Mozarella möchte ich mir eher nicht vorstellen (den mag ich nicht).

Jaja ich war kurz abgelenkt und mein Grill legt immer so ein mörderisches Tempo vor. Aber ich hab das Verbrannte ja schön mit Basilikum wegdekoriert und kann sagen, dass es trotzdem geschmeckt hat!

Dazu passt Salat (gab es). Und Fleisch (gab es nicht). Und Rotwein (auch nicht). Und das imaginäre Weißbrot von gestern…gab es genau wie gestern nicht!

Heute Abend macht low carb dann mal Pause: Fußball ohne Chips bzw. in meinem Fall Flips geht nicht!

Advertisements

Ein Gedanke zu “no – low carb #3: Überbackene Auberginen

  1. Pingback: Gefülte Paprikaschoten mit Seelachs « feuchtfroehlich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s